Muskelschmerzen

Muskelschmerzen (griech. Myalgie)  können als unspezifisches Symptom bei einer Vielzahl orthopädischer, neurologischer, psychischer  und anderer Erkrankungen auftreten.
In vielen Fällen sind sie nicht durch eine primäre Schädigung eines oder mehrerer  Muskels selbst verursacht, sondern sind Reaktionen auf organische Fehlfunktionen.

Muskelschmerzen können örtlich begrenzt oder aber diffus in der gesamten Muskulatur, d. h. generalisiert auftreten. Sehr häufig sind die Schultern und der Nackenbereich betroffen.

Muskelschmerzen können akut oder chronisch auftreten. Eine anhaltender Muskelschmerz muss immer ernst genommen werden und bedarf einer sorgfältigen Anamnese und körperlichen Untersuchung und gegebenenfalls einer weiterführenden Diagnostik, um die Ursache finden und  eine adäquate Therapie einleiten zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.